Morchelrisotto mit Bärlauch-Frischkäseterrinen

Morchelrisotto mit Bärlauch-Frischkäseterrinen

Zutaten für 2 Personen

60gEberle Bärlauch-Frischkäseterrine
650mlGemüsebouillon
200gRisottoreis
100gMorcheln
1 ELOlivenöl
1Knoblauchzehe
1grosse Zwiebel

Zubereitung

Zu Beginn die Gemüsebouillon in einem grossen Topf aufkochen und anschliessend warm halten. Danach die Morcheln waschen und in feine Scheiben schneiden. Die feingeschnittene Zwiebel sowie Knoblauchzehe in einer Bratpfanne in einem Topf mit einem Esslöfel Ölivenöl erhitzen und ca. eine Minute dünsten lassen.

Den Reis etwa zwei Minuten mitdünsten. Sobald der Reis glasig wird 250ml der heissen Bouillon hinzufügen und im offenen Topf bei mittlerer Hitze garen lassen. Wenn die Flüssigkeit verdunstet ist, weitere 250ml von der Bouillon dazu mischen und umrühren. Dieser Schritt wird mit der Zugabe der restlichen Bouillon wiederholt.

Anschliessend den Reis auf mittlerer Stufe weiter “köcheln” lassen und dabei öfters rühren bis der Reis gar ist. Zum Schluss mit Salz sowie Pfeffer würzen und den Frischkäse sowie die Morcheln darunter rühren. Fertig ist das perfekte Frühlingsgericht!

Unsere Bärlauch-Frischkäseterrine

Die feinen Terrinen aus dem Hause Eberle bestechen sowohl durch den vorzüglichen Geschmack wie auch durch die Präsentation in Käsetheke. Die Sortenvielfalt bietet grosse Abwechslungsmöglichkeiten. "Alles was dein Herz begehrt" sind bei diesen unzähligen, kreativen ja beinahe paradiesischen Geschmacksrichtungen kein leeres Versprechen. Von süss und fruchtig über würzig und kräftig ist alles dabei. Den Zutaten, wie zum Beispiel gehackte Nüsse, frische Kräuter, zarter Spargel oder zarten Lachs sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Durch die manuelle Verarbeitung kann entsprechende Sorgfalt angewandt werden. Die Terrinen sind als herrlich duftender Frischkäse eine ideale Kombination zu jedem Käsebuffet. Die würzigen Varianten lassen sich wunderbar in der warmen Küche verwenden, für einen feinen Risotto oder ein tolles Pastagericht.